der zauberlehrling

Die Burger der Deutschen Demokratischen Republik konnen in diesem Jahr mit Stolz auf das 25jahrige Bestehen ihres sozialistischen Staates zuruckblicken, eines Staates, den sie unter Fuhrung der Arbeiterklasse und ihrer marxistisch-leninistischen Partei selbst aufgebaut und gestaltet haben. Dieses Buch soll deshalb all jenen gewidmet sein, die mit ihren Leistungen dazu beigetragen haben, die Deutsche Demokratische Republik zu dem zu machen, was sie heute ist: ein in der Welt geachteter, aufstrebender sozialistischer Staat, der mit der Sowjetunion und den anderen Landern der sozialistischen Staatengemeinschaft fest verbunden ist. Mit dem Aufbau der sozialistischen Gesellschaftsordnung haben auch der Stadtebau und die Architektur in der DDR entscheidende Impulse erhalten. Die Entwicklung des Stadtebaus und der Architektur wurde, von der Partei der Arbeiterklasse weitsichtig gefordert, zu einem demokratischen Anliegen der ganzen Gesellschaft. Die Einflussnahme der Burger auf die Entwicklung der Architektur umfasst das breite Spektrum der sozialistischen Demokratie von der Tatigkeit der gewahlten Volksvertretungen und ihrer Rate bis zur aktiven Mitgestaltung ihrer Umwelt im Wettbewerb "Schoner unsere Stadte und Gemeinden - mach mit!". Das architektonische Schaffen hat damit den Charakter einer umfassenden, schopferischen Gemeinschaftsarbeit angenommen, in der das Volk zum Schopfer der neuen Architektur geworden ist. Der VIII. Parteitag der SED und das aus seiner sozialpolitischen ...

Рекомендуемые товары